WILD & FISCH

parallel mit der FORST live

Bereits zum 6. Mal präsentiert sich die WILD & FISCH vom 8. - 10. April 2022 als der bedeutende Branchentreffpunkt im Südwesten Deutschlands. Unterstützt wird die Planung und Durchführung der einzigen Jagd- und Angelmesse im Südwesten von Jagd- und Angelverbänden aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz. Auf knapp 5.000 qm Ausstellungsfläche werden über 70 Aussteller bewährte Produkte und Marktneuheiten vorstellen.

Thematisch ergänzt sich die WILD & FISCH im Messeduett optimal mit der bereits zum 21. Mal stattfindenden FORST live, einer internationalen Demo-Show für die Forstwirtschaft. 
 
Insgesamt nutzen über 32.900 Besucher das Messeformat, um sich zu informieren und ihre Kaufentscheidungen zu treffen. Durch die perfekte Lage im Dreiländereck wächst die  Anzahl von Besuchern aus Frankreich und der Schweiz beständig an.

Tauchen Sie ein in eine faszinierende Erlebniswelt zwischen Ambiente, Action und spannenden Fachvorträgen, die durch zahlreiche Verbände aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz leidenschaftlich mitgestaltet wird.

Unterstützt wird die WILD & FISCH von:

  • Landesjagdverband Baden-Württemberg e.V. mit den Jagdvereinigungen Offenburg, Lahr, Kehl, Kinzigtal
  • Landesfischereiverband Baden-Württemberg e.V.
  • Regierungspräsidium Freiburg
  • Badischer Landwirtschaftlicher Hauptverband Freiburg e.V.
  • Deutschen Bogenjagd Verband e.V.
  • Deutscher Falkenorden e. V.
  • zahlreichen Jagdhundverbände

Mehr Informationen zur Messe FORST Live finden Sie hier.

Facts

Nächster Termin: 08.04. - 10.04. 2022

Öffnungszeiten: täglich von 9.00 - 17.30 Uhr

Ort: Messe Offenburg

Tagesticket: ab 14 EUR | ermäßigt 12 EUR

Bereits gekaufte Tickets der WILD & FISCH 2020 behalten ihre Gültigkeit.

News

Nachdem die WILD & FISCH bedingt durch die Corona-Pandemie auf 2021 verschoben wurde, müssen wir nun mit großem Bedauern auch die für den 16.-18. April geplante WILD & FISCH absagen. Der anhaltende Lockdown sowie die nicht abzusehende Entwicklung der Mutationen erhöht die Marktunsicherheit bei Ausstellern und Besuchern deutlich. „Basierend auf der aktuellen Lage  haben wir die Durchführbarkeit der Veranstaltung neu bewertet und kommen leider zu dem Schluss, dass wir die FORST live mit WILD & FISCH an ihrem angestammten Termin nicht durchführen können. Unsere Kunden, Partner und Mitarbeiter vertrauen uns. Dieses Vertrauen können sie auch in kritischen Lagen haben“, betont Messe-Geschäftsführerin Sandra Kircher. „Diese Entscheidung haben wir schweren Herzens getroffen, jedoch lässt die aktuelle Marktunsicherheit keine alternative Bewertung zu. Klarheit und Planbarkeit sind für uns dabei wichtige Güter“, unterstreicht Projektleiter Volker Matern die Lage.

Background Navigation