20.02.2020 Seite drucken

Pressemitteilungen

Messe Offenburg-Ortenau GmbH
Schutterwälder Strasse 3
D-77656 Offenburg
0781 / 9226-0
0781 / 9226-77
info@messeoffenburg.de

Berufsinfomesse > Presse > Pressemitteilungen

Pressemitteilungen

|17.02.2020|

Die Berufsinfomesse erweitert ihre Ausstellungsfläche

Standaufplanung ist erfolgt / letzte freie Flächen buchbar / Eintritt und Parken kostenfrei

Offenburg. Die Berufsinfomesse bei der Messe Offenburg gilt als größte Bildungsmesse im Süden Deutschlands. Am 15. und 16. Mai 2020 präsentieren sich zur 20. Auflage der Veranstaltung Aussteller aus allen Branchen mit Infos zu Ausbildung, Studium und Weiterbildung. „Gerade die Vielfalt der Berufs- und Studienlandschaft macht den Besuch der BIM so interessant“, ist Projektleiter Alexander Fritz überzeugt.

Aufgrund der stets hohen Nachfrage nach Standplätzen wurde das Hallenkonzept der Berufsinfomesse überarbeitet. So wird die BIM 2020 in der Baden-Arena, der Ortenauhalle und neu in der Messehalle 1 stattfinden. In diesem Zuge wurde der Haupteingang der Berufsinfomesse in die Halle 1 verlegt. Der bewährte BIM-Lotsenservice, der am Freitagvormittag für interessierte Schulklassen in der Oberrheinhalle stattfindet, ist direkt über den Eingang der Oberrheinhalle erreichbar. Lehrer können ihre Schulklassen bereits heute für den BIM-Lotsenservice online anmelden. Die Registrierung erfolgt unter www.berufsinfomesse.de und der Rubrik Besucher/Lotsenservice.

Durch die neue Geländestruktur wird der Übergang im Freigelände Mitte ebenfalls Bestandteil des Ausstellungsgeländes, welches sich ideal für Aktionen im Freien sowie für größere Exponate eignet. So wird in diesem Jahr erstmalig ein Wasserwerfer der Bundespolizei ausgestellt. Mehrmals täglich wird das Sonderfahrzeug für die Besucher in Aktion vorgeführt.

Die Hallenplanung der Jubiläums-BIM ist erfolgt, denn das Anmeldeverfahren ist im vollen Gange. Momentan sind nur noch wenige Plätze für Aussteller frei. „Wer auf der Berufsinfomesse gezielt für Nachwuchs werben möchte, sollte sich daher zeitnah melden“, erklärt BIM-Koordinator Elmar Breithaupt.

Eintritt und Parken sind kostenfrei
Der Eintritt ist kostenfrei, ebenso wie das Parken und der Bus-Shuttleservice vom Hauptbahnhof Offenburg zum Messegelände und zurück. Die BIM ist täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Veranstaltungsort ist die Messe Offenburg, Schutterwälder Str. 3 in 77656 Offenburg. Neu in 2020 ist der Haupteingang über die Messehalle 1.
   
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.berufsinfomesse.de. Für Fragen steht Ihnen Alexander Fritz gerne unter fritz@messe-offenburg.de oder +49 (0)781 9226-219 zur Verfügung.
  
****************************
  
Ideelle BIM-Bündnispartner sind neben dem Veranstalter Messe Offenburg-Ortenau GmbH die Agentur für Arbeit Offenburg, die Handwerkskammer Freiburg, die IHK Südlicher Oberrhein, die Kreishandwerkerschaft Ortenau, die Wirtschaftsregion Ortenau WRO mit der Bildungsregion Ortenau BRO, das Landratsamt Ortenaukreis, die DGB-Region Südbaden, das Staatliche Schulamt Offenburg, der Arbeitskreis Gymnasien Ortenaukreis des Regierungspräsidiums Freiburg sowie das Regionalbüro Netzwerk Fortbildung.  

 

11.05.2019 - Schlussbericht

Berufsinfomesse als Talentemarkt der Region

Offenburg. „Die BIM hat sich einmal mehr als die Plattform für Betriebe, Hochschulen und Organisationen sowie für interessierte Besucher zur Gestaltung der eigenen Zukunftsperspektiven erwiesen“, unterstreicht der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Offenburg Horst Sahrbacher die Bedeutung der Berufsinfomesse. Insgesamt informierten sich 26.200 Besucher bei 360 Ausstellern zu ihren individuellen Möglichkeiten. Dabei wird die BIM zunehmend von französischen Besuchern entdeckt, weshalb es richtig war im Eingangsbereich der Messe alle deutsch-französischen Beratungskompetenzen an einem zentralen Stand zu bündeln.
  
Die Talente der Besucher stehen im Mittelpunkt der BIM und die Aussteller freuen sich diese zu entdecken. Bekräftigt wird dies von Alexander Allgaier, der Personalleitung der WTO GmbH: „Auch dieses Jahr war die BIM wieder eine unverzichtbare Plattform zur Talente-Findung für uns. Viele Gespräche und Kontakte wurden hergestellt, nicht nur mit den Talenten für morgen, sondern auch für heute“.
   
Neben den bereits seit Jahren stattfindenden Einführungsveranstaltungen am Freitag, gab es in diesem Jahr erstmals auch einen Infotag für Oberstufenschüler und deren Eltern am Samstag. „Auch dieses neue zusätzliche Angebot, welches die unterschiedlichen Möglichkeiten für Oberstufenschüler und deren Finanzierung thematisierte wurde gut angenommen“, fasst Projektleiter Alexander Fritz zusammen.
  
„Die Wertschätzung für die BIM ist bei Stammausstellern der ersten Stunde sowie bei Neuausstellern gleichermaßen hoch, was mich persönlich sehr stolz macht“, resümiert BIM-Koordinator Elmar Breithaupt. Die hohe Zufriedenheit der Aussteller zeigt sich durch zahlreiche Rückmeldungen. Nadja Held, zuständig für die Fort- und Weiterbildung bei der Landesapothekerkammer Baden-Württemberg berichtet: „Wir haben viele tolle Gespräche, mit sehr interessierten Messebesuchern geführt, es macht richtig Freude hier zu sein. Eine tolle Organisation und Betreuung für die Aussteller. Wir werden im nächsten Jahr gerne wieder kommen“. Auch Verena Köhler von der Nachwuchswerbung der Deutschen Flugsicherung (DFS) teilt diese Eindrücke: „Wir sind sehr gerne Aussteller bei der BIM in Offenburg. Sowohl die Begrüßungsveranstaltung am Donnerstag als auch die beiden Messetage waren top organisiert und wir haben viele interessante Gespräche mit potenziellen Bewerbern geführt. Wir sind im nächsten Jahr wieder dabei“. Auf der BIM wird ein umfassender Blick in die Berufewelt gegeben. Ausbildungsleiter Uli Weber von der CU Chemie Vertikon GmbH sieht in der BIM die optimale Plattform, seine eher unbekannten Berufe vorzustellen. Für den Ausbildungsleiter der Robert Bosch GmbH Dieter Domröse ist die BIM „wie nach Hause kommen und zwar heute wie schon vor zehn Jahren. Top organisiert und für Aussteller sowie Besucher ein Erlebnis“. Das Derpart Reisebüro Rade begleitet die BIM bereits seit Beginn an. Vertriebsbezirksleiterin Margit Boschert ist „jedes Jahr wieder begeistert, wie sich die BIM in 19 Jahren entwickelt hat. Als Ausbildungsunternehmen ist die BIM für uns eine hervorragende Möglichkeit uns zu präsentieren.“
  
„Wir freuen uns nun auf die Vorbereitungen der nächsten Berufsinfomesse am 15. + 16. Mai 2020, wenn es dann heißt 20 Jahre BIM Offenburg“, blickt die Messegeschäftsführerin Sandra Kircher auf die kommende BIM.
 
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.berufsinfomesse.de. Für Fragen steht Ihnen das Team der Messe Offenburg gerne unter info@messe-offenburg.de oder +49 (0)781 9226-0 zur Verfügung.
 
 
*******************

Ideelle BIM-Bündnispartner sind neben dem Veranstalter Messe Offenburg-Ortenau GmbH die Agentur für Arbeit Offenburg, die Handwerkskammer Freiburg, die IHK Südlicher Oberrhein, die Kreishandwerkerschaft Ortenau, die Wirtschaftsregion Ortenau WRO mit der Bildungsregion Ortenau BRO, das Landratsamt Ortenaukreis und die DGB-Region Südbaden sowie das Regionalbüro Netzwerk Fortbildung.

  
 


https://www.wild-und-fisch.de/de/1450